Mini-Camper

auf der Basis eines Berlingo II Hochdachkombis

A u s b a u  ]     [  P r a x i s t e s t   1  ]     [  P r a x i s t e s t   2  ]     [  I m p r e s s u m  ]

 

Ost-Flandern im Mai 2011

Hier sind einige Bilder von einem Kurztripp nach Belgien. Die Fotos zeigen den Mini-Camper auf einem ruhigen Parkplatz in Heest, direkt an der Kanalküste gelegen.

 

Reisemodus

Auch mit Fahrrad und Schlauchkajak bleibt noch viel Platz im Laderaum. Durch einfaches Entfernen der Zweiersitzbank hinten rechts entsteht genügend Platz zum Problemlosen Transport eines 28-Zoll-Citybikes, ohne dass Teile des Fahrrads ausgebaut werden müssen.

Das Vorderrad steht quer im Fußraum der Rücksitzbank und ist zwischen Gepäck (Klappsessel und Klapptisch) eingeklemmt. Für kurze Strecken musste ich das Rad nicht einmal befestigen. Es lehnt relativ unbeweglich am mit Spanngummis gesicherten Gepäck. Für längere Fahrten sollte es aber doch mit zwei bis drei Spanngurten festgezurrt werden.

Im Schlafmodus muss das Fahhrad herausgenommen zu werden. Man kann es dann leicht mit einem Spiralschloss an der vorderen Abschleppöse gegen Diebstahl sichern.